Bio-Bauernhof

Bio-Bauernhof

Der Bio-Betrieb Dvorce wirtschaftet auf den anliegenden Grundstücken seit dem Jahr 1992. Von den ursprünglich fünf trächtigen Kühen der Rinderrasse Charolais, die wir aus Frankreich gebracht haben, weiden heute knapp 100 Rinder auf den Wiesen rund um die Pension.

Unser Landwirtschaftsbetrieb liegt im Naturschutzgebiet Třeboňsko (dt. Wittingauer Region), und daher halten wir sehr gerne neben den Grundsätzen der ökologischen Landwirtschaft, auch die Bedingungen des Naturschutzgebietes ein. Dank dieser Einstellung können wir Produkte und Erzeugnisse in BIO-Qualität anbieten.

Im Gebiet des Wittingauer Beckens werden nur Landwirtschaft, Fischzucht und Forstwirtschaft betrieben. Industrie gibt es hier nicht, und daher ist die Luft noch sauber und die landwirtschaftlich genutzten Böden rund um die Pension Dvorce sind noch intakt. Unser Restaurant verarbeitet Fleisch von maximal 2 Jahre alten Jungbullen.

Auf den Weiden wachsen Schwarzer Holunder, Linden und Hagebutten für hausgemachten Tee und Limonade, sowie Äpfel und Birnen, die Sie in unseren Mehlspeisen finden. In den Gärten gedeiht Gemüse, vorwiegend Salat, Gurken, Tomaten, Paprika, Erbsen, Kürbis, Mangold, Spinat, Rhabarber sowie Kräuter, Brombeeren, Kirschen, Himbeeren und Johannisbeeren, die in der Küche der Pension Dvorce verarbeitet werden.

In den umliegenden Wäldern wachsen Heidelbeeren für die bei Gästen so beliebten böhmischen Liwanzen mit Heidelbeeren, sowie Steinpilze, aus denen wir in der Saison die böhmische Pilzsuppe Kulajda, Rindfleisch auf Steinpilzen und Steinpilz-Risotto zubereiten.